Querschnittsaufgaben, | 22.12.2022

Gemeinsame Umsetzung der 2030-Agenda/SDGs und des Pariser Abkommens

Ein UBA-Vorhaben widmete sich der Frage, wie die Umsetzung der drei Agenden zu ⁠Nachhaltigkeit⁠, ⁠Klimaschutz⁠ und Katastrophenvorsorge besser integriert werden kann.

Konkret wurden folgende Ziele verfolgt:

  • Konzeptionalisierung möglicher Wechselwirkungen der Politikagenden.
  • Ermittlung von Ansätzen für eine integrierte Umsetzung insbesondere von SDG-Prozess und Pariser Übereinkommen, um die Ziele beider Prozesse besser zu erreichen, u.a. durch Co-Benefit-Ansätze oder Nexus-Ansätzen.
  • Identifizierung von Elementen für „Sustainable ⁠Adaptation⁠ Pathways“ und die Gestaltung einer transformativen Klimaanpassung, die im Rahmen der internationalen Zusammenarbeit und der SDG-Umsetzung gestärkt werden sollten. Unter anderem sollte die Frage adressiert werden, wie „transformativ“ Klimaanpassung sein muss, um möglichst effektiv zur SDG-Umsetzung beizutragen.

Weiterlesen (extern)

weitere Texte

Mit Koffern voller Angebote

IPG-Journal

„Weltbank muss Arbeit im Landsektor beenden!“

FIAN Deutschland, International Planning Committee for Food Sovereignity

Land Squeeze

IPES-Food