Öffentliche Finanzen, | 5.10.2021

Wirkung verschiedener Abgabenkonzepte zur Reduktion des Pestizideinsatzes in Deutschland – eine Simulationsanalyse

Die Studie zeigt, dass sich mit einer Abgabe die Menge an verkauften Pflanzenschutzmitteln und Wirkstoffen sowie die damit potenziell behandelbare Fläche in Deutschland deutlich reduzieren ließen. Die Ergebnisse verdeutlichen, wie wichtig es beim Design der Abgabe ist, die Unterschiede bei den für jedes Pflanzenschutzmittel in der Zulassung festgesetzten maximalen Aufwandmengen je Hektar und Jahr zu berücksichtigen, da diese aufgrund der unterschiedlichen Wirksamkeit der Pestizide bis zum Tausendfachen variieren können. Rechtlich ließe sich eine Abgabe auf Pflanzenschutzmittel auf Bundesebene als Verkehrsteuer oder bei Schaffung eines Sonderfonds für nachhaltigen Pflanzenschutz als Finanzierungssonderabgabe realisieren.

Weiterlesen (extern)

weitere Texte

Selbst Schweiz besteuert Milliardäre stärker als Deutschland und Österreich

Netzwerk Steuergerechtigkeit Deutschland, Oxfam Deutschland, Momentum Institut

Das Geld für den Klimaschutz bleibt liegen

Forum Ökologisch-Soziale Marktwirtschaft

Katalytische Wirkung erzielen mit dem Resilience and Sustainability Trust

Task Force on Climate, Development and the IMF