Geld für Kohlenstoff?

Klimaschutz als neues Geschäftsmodell in der Forstwirtschaft

In der deutschen Waldpolitik macht eine neue Idee die Runde: WaldeigentümerInnen möchten gerne, dass man ihnen für die Arbeit, die Waldbäume leisten, 220 Euro pro Hektar bezahlt. Bei 11,4 Millionen Hektar Waldfläche müsste die Gesellschaft also etwa 2,5 Milliarden Euro pro Jahr aufwenden. Doch wofür eigentlich?

Weiterlesen (extern)

weitere Texte

Die ersten Schritte zu FfD4

Forum Umwelt & Entwicklung

Übergang zur Klimaneutralität

Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung

Neues aus dem Bundestag | 10. Juli 2024

Deutscher Bundestag