Die Finanzialisierung der Mikrokredite

Von einer guten Idee zum internationalen Finanzprodukt?

Mikrokredite sollten Menschen finanzielle Mittel für den Weg aus der Armut zur Verfügung stellen. Inzwischen haben kommerzielle Interessen den Mikrokreditsektor erreicht. Am rasant wachsenden Markt lässt sich ein zunehmendes Eindringen der Finanzmarktlogik beobachten. Während die Rendite der Anleger:innen immer mehr in den Fokus rückt, führt die massive Verbreitung profitorientierter Mikrokredite immer wieder zu einer Überschuldung der Kreditnehmenden.

Weiterlesen (extern)

weitere Texte

Monopolkommission: Marktmacht ja, Maßnahmen nein?

rebalance now

Was steht bei der 13. WTO-Ministerkonferenz in Abu Dhabi auf dem Spiel?

Centre for Economic Policy Research

EU-Mercosur verstößt gegen Klimagesetze

Greenpeace Deutschland