Handel, | 20.06.2022

„Neues WTO-Abkommen ist ein Schlag ins Gesicht für ärmere Länder“

In einem Beitrag für die südafrikanische Nachrichtenseite Fin24 sind Yousuf Vawda, Fatima Hassan und Tian Johnson der Meinung, dass das neue Abkommen der Welthandelsorganisation, das keine Ausnahmeregelung zum Schutz des geistigen Eigentums für Impfstoffe vorsieht, einen massiven Rückschlag für die globale Gerechtigkeit in Gesundheitsfragen darstellt.

Weiterlesen (extern)

weitere Texte

Multinationale deutsche Unternehmensgruppen erwirtschafteten weltweit 360 Milliarden Euro im Jahr 2018

Statistisches Bundesamt

Kippt das Parlament Atom und Gas in der EU-Taxonomie?

Deutscher Naturschutzring

Warum der Absturz von Tech-Aktien eine schlechte Nachricht für das Klima ist

Finanzwende Recherche