Streitbeilegung im internationalen Steuerrecht

Existierende Mechanismen und Perspektiven für Länder des Globalen Südens

Plattform Transformative Finanzpolitik Infobrief #1

Wie überall im Recht wird auch im internationalen Steuerrecht gestritten. Ziel dieses Beitrags von David Rüll ist es, zu beleuchten, wie Steuerpflichtige und Staaten Konflikte über die Auslegung und Anwendung von Doppelbesteuerungsabkommen austragen können. Ein Fokus liegt darauf, wie die Situation von Ländern des Globalen Südens, sog. Entwicklungsländern, ist, was für ihre Belange berücksichtigt werden sollte und welche Perspektiven sich für Entwicklungsländer bieten.


Streitbeilegung im internationalen Steuerrecht

Existierende Mechanismen und Perspektiven
für Länder des Globalen Südens

Plattform Transformative Finanzpolitik Infobrief #1

Autor: David Rüll

Herausgeber: Forum Umwelt & Entwicklung und Netzwerk Steuergerechtigkeit

September 2022


Dieser Text wurde gefördert durch die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ). Die dargestellten Inhalte und Positionen liegen in der Verantwortung des Autors und geben nicht zwingend Standpunkte des Forum Umwelt & Entwicklung, des Netzwerks Steuergerechtigkeit, deren Mitglieder oder der Förderer wieder.

weitere Texte

Mit Koffern voller Angebote

IPG-Journal

„Weltbank muss Arbeit im Landsektor beenden!“

FIAN Deutschland, International Planning Committee for Food Sovereignity

Land Squeeze

IPES-Food