Allgemein, | 19.04.2023

Ein Durchbruch für Menschen und Planeten

Effektive und integrative Global Governance für heute und die Zukunft

Ein heute veröffentlichter Bericht des Hochrangigen Beirats für effektiven Multilateralismus des UN-Generalsekretärs skizziert einen Plan zur Stärkung des multilateralen Systems, um sicherzustellen, dass es besser in der Lage ist, aktuelle und künftige Herausforderungen zu bewältigen – von der Klimakrise über die zunehmende Ungleichheit und den Mangel an Finanzmitteln für eine nachhaltige Entwicklung bis hin zu den wachsenden Bedrohungen für Demokratie und Stabilität.

„A Breakthrough for People and Planet – Effective and Inclusive Global Governance for Today and the Future“ enthält Empfehlungen zur Stärkung der globalen Architektur für Frieden, Sicherheit und Finanzen, zur Schaffung gerechter Übergänge in den Bereichen Klima und Digitalisierung und zur Gewährleistung von mehr Gerechtigkeit und Fairness in der globalen Entscheidungsfindung.

Im Kapitel zur globalen Finanzpolitik werden sieben Empfehlungen formuliert:

  • Neuausrichtung des Systems der Multilateralen Entwicklungsbanken
  • Stärkung des globalen finanziellen Sicherheitsnetzes
  • Mehr Automatismus und Fairness bei der Zuteilung von Sonderziehungsrechten
  • Änderungen in der Führungsstruktur der Weltbank und des Internationalen Währungsfonds
  • Stärkung der globalen Schuldenarchitektur
  • Ermöglichung und Erleichterung der rechtlichen Rahmenbedingungen für Finanzströme
  • Globale Steuerreformen vorantreiben

Weiterlesen (extern)

weitere Texte

Selbst Schweiz besteuert Milliardäre stärker als Deutschland und Österreich

Netzwerk Steuergerechtigkeit Deutschland, Oxfam Deutschland, Momentum Institut

Das Geld für den Klimaschutz bleibt liegen

Forum Ökologisch-Soziale Marktwirtschaft

Katalytische Wirkung erzielen mit dem Resilience and Sustainability Trust

Task Force on Climate, Development and the IMF