A Rights-Based Economy

Putting people and planet first

In dieser ersten Vision einer auf Rechten basierenden Wirtschaft (RBE) argumentiert das Center for Economic and Social Rights, dass der Hauptzweck einer solchen Vision darin bestünde, die materiellen, sozialen und ökologischen Bedingungen zu gewährleisten, die für alle Menschen notwendig sind, um in Würde auf einem blühenden Planeten zu leben.

Der Erfolg einer solchen Wirtschaft würde daran gemessen, ob alle Menschen in der Lage sind, ihre Rechte – wirtschaftliche und soziale, bürgerliche und politische, kulturelle und ökologische – in vollem Umfang zu genießen, ohne Diskriminierung und ohne die Möglichkeiten künftiger Generationen zu schmälern. Die Menschenrechte, so argumentieren die Autor:innnen, bereichern unsere Vorstellung von wirtschaftlicher Gerechtigkeit, indem sie einen weithin anerkannten Rahmen ethischer Werte und rechtlicher Verpflichtungen bieten, die unsere Volkswirtschaften untermauern sollten und auf einem ganzheitlichen Verständnis des menschlichen Wohlergehens beruhen. Sie fordern Maßnahmen zur Umverteilung von Ressourcen, zur Beseitigung von Ungleichheiten und zur Wiederherstellung des Machtgleichgewichts.

Weiterlesen (extern)

weitere Texte

Mehr Umwelt- und Klimaschutz mit Green Budgeting

Forum Ökologisch-Soziale Marktwirtschaft

Den Strukturwandel ökologisch gestalten

Umweltbundesamt

Umweltverbände klagen gegen EU-Taxonomie

Deutscher Naturschutzring